Solidarisch finanziertes Grundeinkommen
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Solidarisch finanziertes Grundeinkommen

100 bis 150 volljährige Teilnehmer zahlen monatlich 10 € auf ein Treuhandkonto ein und gewähren einer gewählten Person ein monatliches Grundeinkommen in Höhe von 1.000 bis 1.500 €
 
StartseiteStartseite  Projekt  Treuhandkonto  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

 

 Das Projekt vorgestellt und Anmeldeinformationen

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin



Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 01.03.13

Das Projekt vorgestellt und Anmeldeinformationen Empty
BeitragThema: Das Projekt vorgestellt und Anmeldeinformationen   Das Projekt vorgestellt und Anmeldeinformationen Icon_minitimeFr März 29, 2013 12:11 am

Die Initiative Grundeinkommen Potsdam verfolgt das Ziel, in der Stadt, wo Toleranz Tradition hat, das bedingungslose Grundeinkommen real werden zu lassen. Erstmal für einige, nach und nach für alle Potsdamer. So sollen praktische Erfahrungen für die Einführung des BGE auf nationaler und internationaler Ebene gesammelt werden, denn nur durch Versuch und Fehler lernen wir. Menschen, die sich dafür engagieren wollen, sind uns herzlich willkommen. Es sind regelmäßige Treffen und Aktionen in Potsdam geplant. Behalten Sie diese Seite also gut im Auge!
Was ist ein Grundeinkommen?

Es ist ein Einkommen (engl. Basic Income Grant BIG), das eine politische Gemeinschaft bedingungslos jedem ihrer Mitglieder gewährt. Es soll

   die Existenz sichern und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen
   einen individuellen Rechtsanspruch darstellen
   ohne Prüfung der Bedürftigkeit
   ohne Zwang zu Arbeit oder anderen Gegenleistungen

Quelle: https://www.grundeinkommen.de/die-idee

Das Projekt vorgestellt

100 bis 150 volljährige Teilnehmer zahlen monatlich 10 € auf ein Treuhandkonto ein und gewähren einer gewählten Person ein monatliches Grundeinkommen in Höhe von 1.000 bis 1.500 €

Treuhänder: Lutz Wilde
Zweck: "SGE-Potsdam"
IBAN: DE91 4306
0967 4076 4494 00

Link zur Selbstverpflichtung:

https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=sites&srcid=ZGVmYXVsdGRvbWFpbnxiZ2Vwb3RzZGFtfGd4OjU4ZjcxNGZhYzc1OTBjOGU

Vorbereitung

Die Veranstalter bestimmen einen Treuhänder, der ein Konto einrichtet und betreut. Danach finden
sich 100 bis 150 volljährige Teilnehmer dazu bereit, ein Jahr monatlich mindestens 10 € (insgesamt
120 €) auf das Treuhandkonto einzuzahlen. Von der Summe wird eine Person (nachfolgend Grundi
genannt) aus dem Kreis der Einzahler mit einem Grundeinkommen in Höhe von 1.000 bis 1.500 €
ausgestattet (bei 100 Teilnehmern beträgt das SGE 1.000 €, bei 150 Teilnehmern 1.500 €).
Anmerkung: Das SGE darf weder zu hoch noch zu niedrig sein, damit es seinen Zweck erfüllt. Es
ist daher zwingend erforderlich, dass jeder Teilnehmer diese Bedingungen einhält!

Ablauf

Der Teilnehmer meldet sich auf www.bge-potsdam.de mit einem frei gewählten Benutzernamen an.
Er druckt die Selbstverpflichtung aus und erklärt darin, dass er einen monatlichen Dauerauftrag
über 10 € einrichten und ein Jahr sein Zahlungsversprechen einhalten wird. Außerdem teilt er mit,
ob er sich als Grundi zur Wahl stellt oder nur Unterstützer sein will. Dann sendet er die SV per Post
an die Veranstalter. Nach Eingang der unterschriebenen Selbstverpflichtung wird der Zugang zum
Online-Forum freigeschaltet. Wichtig: Wer sich als Grundi zur Wahl stellen will, begründet im
Forum (mit max. 240 Zeichen), aus welchem Grund man ihn wählen sollte. Bei der Wahl hat jeder
Teilnehmer drei Stimmen, die auf 1 – 3 andere Personen verteilt werden können. Für sich selbst darf
der Teilnehmer NICHT stimmen, da seine Stimmen sonst ungültig werden! Grundi wird derjenige,
der die meisten Stimmen erhält. Die Wahl ist NICHT anfechtbar!
Der Grundi erhält das Grundeinkommen am ersten des Monats im voraus. Im Gegenzug erklärt er
sich dazu bereit, den Teilnehmern ab Beginn der Zahlungen 18 Monate lang Einblick in die aktuelle
Lebenssituation zu geben und Fragen von Medien und interessierter Öffentlichkeit zu beantworten.
Für steuer- und versicherungsrechtliche Folgen, die aus der Zahlung des SGE an den Grundi
resultieren, trägt dieser selbst die alleinige Verantwortung.

Ziel

Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein sozialpolitisches Finanztransfermodell, das jedem
Menschen, unabhängig von seiner wirtschaftlichen Lage, eine gesetzlich festgelegte und für jeden
gleiche finanzielle Basis schafft. Dafür ist keinerlei Gegenleistung zu erbringen. Ein BGE muss
Existenz sichernd, Teilhabe ermöglichend und an das Individuum gebunden sein (Definition des
Netzwerks Grundeinkommen).

Dies Projekt ist kein BGE, dient aber zu seiner Vorbereitung. Es bietet ein Experimentierfeld an. In
einer urbanen Umgebung kann das SGE die Menschen zusammenbringen und der fortschreitenden
Vereinzelung entgegenwirken. Das Vertrauen untereinander kann wachsen, die eigenen Vorurteile
können hinterfragt werden. Anstatt andere als Konkurrenz zu empfinden, können Kooperationen
entstehen und wachsen. Vielfältige Talente können entdeckt, respektiert und geschätzt werden.
Jeder Teilnehmer akzeptiert durch die Anmeldung automatisch diese Bedingungen.

Hinweis zu Gender Formulierung: Bei allen Bezeichnungen, die auf Personen bezogen sind, meint
die gewählte Formulierung beide Geschlechter, auch wenn aus Gründen der leichteren Lesbarkeit
hier nur die männliche Form verwendet wird.

Treuhänder: Lutz Wilde
Zweck: "SGE-Potsdam"
IBAN: DE91 4306
0967 4076 4494 00

Link zur Selbstverpflichtung:

https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=sites&srcid=ZGVmYXVsdGRvbWFpbnxiZ2Vwb3RzZGFtfGd4OjU4ZjcxNGZhYzc1OTBjOGU


Zuletzt von Admin am Mi Jan 15, 2014 12:08 am bearbeitet; insgesamt 19-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
https://bge-potsdam.forenverzeichnis.com
Admin
Admin



Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 01.03.13

Das Projekt vorgestellt und Anmeldeinformationen Empty
BeitragThema: Damit das solidarische Grundeinkommen fliessen kann...   Das Projekt vorgestellt und Anmeldeinformationen Icon_minitimeMi Jun 05, 2013 4:17 am

...braucht es einen Treuhänder, der das Bankkonto einrichtet. Diesen zu finden, haben wir uns ehrlich gesagt einfacher vorgestellt. Daher kommt nun der bisherige Zeitplan ins Wanken und ist kaum noch zu halten. Das bedauern wir aufrichtig und bitten um Verständnis, dass jetzt erst mal DER TREUHÄNDER gefunden werden muss.

Wenn das Bankkonto eröffnet ist, werden wir den neuen Zeitplan bekannt geben. Auf jeden Fall können sich Interessierte weiterhin registrieren lassen. Und wer Grundi werden will, kann ja schon mal eine überzeugende Bewerbung formulieren. Denn die ist der entscheidende Schritt zum solidarischen Grundeinkommen. Dabei viel Erfolg!
Nach oben Nach unten
https://bge-potsdam.forenverzeichnis.com
Admin
Admin



Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 01.03.13

Das Projekt vorgestellt und Anmeldeinformationen Empty
BeitragThema: Re: Das Projekt vorgestellt und Anmeldeinformationen   Das Projekt vorgestellt und Anmeldeinformationen Icon_minitimeSa Dez 07, 2013 9:56 pm

...Wir haben uns Gedanken gemacht, hier der erste Schritt:
100 - 150 Leute finden sich bereit, ein Jahr monatlich 10 € in den Topf zu tun, aus dem eine/r - durch Abstimmung ausgewählt - das Grundeinkommen für ein Jahr erhält. Also gemeinsam finanzieren und evaluieren.

Denn irgendwann muss man ja anfangen!
Wer macht mit?
Am 21.01.2014 ist im Thalia-Kino Babelsberg der Film "Speed - Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" zu sehen, anschließend stellen wir unser Vorhaben vor und beantworten Fragen dazu. Der Kinosaal bietet 178 Plätze. Herzlich willkommen zum Grundeinkommen Potsdam!

Mehr Infos unter: Grundeinkommen Potsdam
www.bge-potsdam.de
Nach oben Nach unten
https://bge-potsdam.forenverzeichnis.com
Admin
Admin



Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 01.03.13

Das Projekt vorgestellt und Anmeldeinformationen Empty
BeitragThema: Re: Das Projekt vorgestellt und Anmeldeinformationen   Das Projekt vorgestellt und Anmeldeinformationen Icon_minitimeDo Jan 02, 2014 10:46 am

Es ist soweit - wir beginnen jetzt!

Hier die 12 Schritte zum solidarisch finanzierten Grundeinkommen

1. www.bge-potsdam.de eingeben

2. "Anmeldung zum solidarisch finanzierten Grundeinkommen" (SGE) anklicken

3. Im Fenster rechts oben "Anmelden" anklicken

4. Die Anmeldungsbedingungen für das Forum lesen und das Einverständnis ankreuzen

5. Den Benutzernamen (frei wählbar), Deine Email-Adresse und ein Passwort eingeben (sofern die Selbstverpflichtung bereits vorher ausgefüllt wurde, bitte denselben Benutzernamen verwenden!)

6. Die Teilnahmebedingungen für das SGE und die Selbstverpflichtung ausdrucken, aufmerksam lesen, dann die Selbstverpflichtung ausfüllen und per Post an die angegebene Adresse senden (erst dann erteilt der Administrator die Berechtigung, am Forum und am Abstimmungsverfahren teilzunehmen)

Wer Grundi werden will, beachte außerdem die Schritte 7. bis 12.

7.  Die Bewerbungsfrist beträgt 30 Tage (vom 21. Jan. bis 21. Feb. 2014). Wenn Du Dich für das Grundeinkommen bewerben willst, führe noch die Schritte 8. bis 12. aus

8. Bitte in der Selbstverpflichtung "gern" unterstreichen und "nicht" durchstreichen.

9. Bestätige mit zwei Unterschriften, dass Du die Teilnahmebedingungen gelesen, akzeptiert und verstanden hast

10. Begründe mit max. 240 Zeichen, warum DU zum Grundi gewählt werden solltest

11. Wähle zur gegebenen Zeit (Termin wird noch bekanntgegeben) ein bis drei Teilnehmer aus (Du darfst max. 3 Namen nennen, Dich selbst jedoch nicht, da die Stimmen sonst ungültig werden)

12. Als Grundi erklärst Du Dich dazu bereit, Fragen von Teilnehmern und Presse zu Deiner Lebenssituation zu beantworten. Das geschieht in enger Abstimmung mit den Organisatoren

Auf eine gute Zusammenarbeit!
Nach oben Nach unten
https://bge-potsdam.forenverzeichnis.com
Gesponserte Inhalte





Das Projekt vorgestellt und Anmeldeinformationen Empty
BeitragThema: Re: Das Projekt vorgestellt und Anmeldeinformationen   Das Projekt vorgestellt und Anmeldeinformationen Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Das Projekt vorgestellt und Anmeldeinformationen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Solidarisch finanziertes Grundeinkommen :: Solidarisch finanziertes Grundeinkommen :: Projektbeschreibung und News-
Gehe zu: